Huchting

Quartiersbildungszentrum Robinsbalje erhält neue Struktur

Die Leitung des Quartiersbildungszentrums ist derzeit vakant. Die Grünen-Fraktion hat die Situation der Einrichtung, die bereits vorher mehrere Monate ohne Leitung da stand, zum Thema im Parlament gemacht. Im Rahmen der Fragestunde sagte Staatsrat Frank Pietrzok nun zu, dass die Einrichtung zukünftig von einem Träger und nicht mehr direkt durch die Bildungsbehörde geführt wird und die Stelle der Leitung damit auch im ersten Quartal besetzt werden soll.

„Damit kommt die Senatorin einer Forderung der Grünen nach, hier eine andere Struktur einzubauen. Das Quartiersbildungszentrum ist endlich vom Gängelband der Behörde befreit“, so der Huchtinger Bürgerschaftsabgeordnete Björn Fecker (Grüne).Dies allein reicht Fecker aber nicht aus: „Die Stelle muss zeitlich aufgestockt werden. Der bisherige Stundenumfang reicht nicht aus, die Anforderungen zu erfüllen.  Die Stadt hat viel Geld in Beton investiert, nun muss das Ganze auch mit Leben gefüllt werden.“

Auch den Mehrzweckraum des Quartiersbildungszentrums will Björn Fecker für die Öffentlichkeit öffnen. „Dieser Raum wurde damals ganz bewusst für den Stadtteil und eine breite Nutzung gebaut und finanziert. Hier erwarten wir auch endlich eine Lösung, damit Stadtteilinitiativen und Vereine diesen Raum nutzen können“, so der Huchtinger Bürgerschaftsabgeordnete.

Antworten