Huchting

Polizei erhöht Präsenz in Huchting

Die Polizei Bremen erhöht ihre Präsenz im Stadtteil Huchting. Nach einer Mitteilung der Innenbehörde sollen zusätzlich zu dem Funkstreifenwagen des Einsatzdienstes Süd zwei weitere feste Funkstreifenwagen für Einsätze im Stadtteil Huchting eingesetzt werden. Zudem sichert die Innenbehörde zu, dass im Stadtteil dauerhaft die Präsenz mindestens eines Funkstreifenwagens sichergestellt ist. Die Behörde reagiert damit auf die öffentliche Kritik an den bisherigen Zielerreichungsgraden der Polizei für den Stadtteil Huchting.

Der Huchtinger Bürgerschaftsabgeordnete Björn Fecker (Grüne) hatte sich mehrfach kritisch öffentlich zur bisherigen Situation geäußert und auch gegenüber der Innenbehörde in persönlichen Gesprächen Verbesserungen eingefordert. Die nun angekündigte Lösung bewertet Fecker als Schritt in die richtige Richtung: „Das ist ein gutes Signal an die Menschen in Huchting. Wer die 110 wählt und dringend Hilfe braucht, der muss überall im Stadtgebiet schnell auch Hilfe bekommen. Die getroffenen Maßnahmen sollten sicherstellen, dass sich die Zielerreichung deutlich verbessert und die Polizei somit noch schneller vor Ort ist. Unabhängig davon müssen wir in der Politik dafür sorgen, dass die Polizei personell weiter verstärkt wird. Ich bin allen, die sich mit mir gemeinsam in den vergangenen Monaten für eine Verbesserung der Polizei-Präsenz in Huchting eingesetzt haben, dankbar für die Unterstützung. Mein Dank gilt auch der Innenbehörde und der Polizei für die nun gefundene Lösung.“

Antworten