Ehrenamt

Konstruktiver Vereinsdialog beim SFL Bremerhaven

Die Seestadt Bremerhaven war das jüngste Ziel von BFV-Präsident Björn Fecker, der im Rahmen des Vereinsdialogs den SFL Bremerhaven besuchte. Die Rahmenbedingungen und Weiterentwicklung der Sportanlage am Mecklenburger Weg standen im Mittelpunkt des Gesprächs.

Ein Kunstrasen würde dem Verein hier vieles erleichtern. Auch zur zentralen Spielansetzung, Großveranstaltungen und den DFBnet-Modulen fand ein intensiver Austausch statt. Nicht zuletzt zeigte sich der Verein dankbar über die Darstellung der umfangreichen Qualifizierungsangebote des BFV.„Eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Verband und seinen Vereinen ist für die Weiterentwicklung unseres Sports von elementarer Bedeutung. Insofern haben wir die Gesprächsrunde als Chance verstanden, einmal direkt und ungefiltert die Probleme und Herausforderungen ansprechen zu können, die uns in der täglichen Arbeit an der Basis beschäftigen. Wir erlebten ein inhaltlich sehr gut vorbereitetes Gespräch, dass durchweg konstruktiv und von gegenseitigem Verständnis geprägt war“, so SFL-Abteilungsleiter Andreas Iversen.

„Ich bin beeindruckt über das Engagement des Vereins. Die Leistung für das Quartier kann man gar nicht hoch genug bewerten. Auch wir als Verband fühlen uns mit dem Gewoba-Cup immer gut aufgehoben in Leherheide. Der Wunsch des Vereins nach einem Kunstrasenplatz ist bei den aktuellen Rahmenbedingungen mehr als verständlich. Sowohl die eigenen Mannschaften, als auch die des JFV, brauchen verlässliche Trainings- und Spielbedingungen“, sagte BFV-Präsident Björn Fecker zum Vereinsdialog.Der Vereinsdialog ist Teil der Zukunftsstrategie Amateurfußball.

Welche Probleme hat der Club? Was läuft gut? Was läuft schlecht? Wie steht es um die Finanzen? Was macht das Ehrenamt? Und vor allem: Wie kann der Verband helfen? Dies alles sind beispielhafte Fragen des Vereinsdialoges, der wie jedes gute Fußballspiel für rund 90 Minuten angesetzt ist. Weg mit den Formalien, her mit dem persönlichen Gespräch. Das ist das Motto des Abends. Im Rahmen des Vereinsdialog wird jeder der rund 80 Vereine des BFV durch den BFV-Präsidenten besucht.

Antworten