Medienberichte

Weser-Kurier: Fecker leitet weiter DFB-Kommission

Beim großen DFB zählt der Bremer Fußball-Verband (BFV) zwar zum kleinsten der insgesamt 21 Landesverbände, doch in den Ausschüssen und Kommissionen sind auch weiterhin viele Bremer Funktionäre vertreten. BFV-Präsident Björn Fecker wird dabei eine besondere Aufgabe zuteil. Er wird auch in Zukunft die Kommission für Gesellschaftliche Verantwortung des DFB als Vorsitzender leiten. Zu den Aufgaben …


Medienberichte

Weser-Kurier: „Keine Chance auf Länderspiele in Bremen“

Herr Fecker, als Bremer Vertreter beim Deutschen Fußball-Bund haben Sie bestimmt schon bessere Zeiten erlebt als in den vergangenen Wochen. Björn Fecker: Einige DFB-Kollegen haben die Weihnachtsgrüße mit den Wünschen versehen, dass es bei Werder wieder aufwärts gehen möge. Das Thema Polizeikosten spielt natürlich auch eine Rolle, gerade jetzt, wo die Deutsche Fußball Liga entschieden hat, …


Ehrenamt

Fair Play-Geste des Monats: Der Trainer setzt ein Zeichen

Holger Ulbrich, Trainer der zweiten C-Junioren-Mannschaft des SVGO Bremen, ist der Preisträger der Fair Play-Geste des Monats November. Dafür kann sich der Gewinner auf Tickets für Dieter Nuhr in der ÖVB-Arena freuen. Im C-Junioren-Meisterschaftsspiel der SVGO Bremen II gegen die SG Findorff II nahm Holger Ulbrich als Trainer eigene Spieler nach deren überhartem Einsteigen und unsportlichen Verhalten vom Feld. Die Vergehen …


Medienberichte

Weser-Kurier: „Kuddelmuddel um den Bremen-Pass“

Sportvereine beklagen hohen Verwaltungsaufwand beim Bearbeiten der Anträge. Senatorin Stahmann kündigt Gespräch mit dem Jobcenter an. Olaf Schallert ist ein Mensch, der schnell auf den Punkt kommt. „Gut gedacht ist nicht immer gut gemacht“, sagt er und meint damit ein Projekt, das in der Tat eigentlich schnelle Hilfe verspricht. Es geht um den sogenannten Bremen-Pass. …


Ehrenamt

Vereinsdialog mit dem 1. FC Burg

Im Rahmen des Vereinsdialogs führte der jüngste Vereinsbesuch den BFV-Präsidenten Björn Fecker in den kleinsten Kreis des Verbandes nach Bremen-Nord. Ziel war der 1. FC Burg. Die unterschiedlichen Zahlungszeiträume beim „Bremer Pass“ stellen den Verein vor eine große Herausforderung. Die administrativen Aufgaben, die durch die unterschiedlichen Anwendungen entstehen, sind mit ehrenamtlichem Personal nur schwer zu …


Ehrenamt

Der ungewöhnliche Weg des „Bremer Jung“

Rückblick: Ein September-Abend 1990 im Bremer Weserstadion. Der SV Werder Bremen und der FC Bayern München treffen in der Bundesliga aufeinander. Bremen gewinnt 1:0. Trainer der Mannschaft ist Otto Rehhagel, den goldenen Treffer erzielt Uli Borowka. Auf der Tribüne stand auch der damals 12-jährige Björn Fecker und ist begeistert: „Es war mein allererstes Bundesliga-Spiel im Weserstadion. Das …


Ehrenamt

Fair Play-Geste des Monats: Trainerduo reduziert eigenes Team

Sengül Kasumbeg und André Weisse, das Trainerduo der C-Junioren-Zweitvertretung des FC Huchting, sind die Preisträger der Fair Play-Geste des Monats. Sie dürfen sich jeweils über einen Fiat 500 aus dem Hause der Woltmann-Gruppe freuen, den sie mit ihrem Verhalten für ein Wochenende gewonnen haben. Die Mannschaft vom ATS Buntentor II kam mit neun Spielern zum …


Ehrenamt

Zweiter Vereinsdialog mit dem FC Union 60

Der Vereinsdialog beim FC Union 60 war bereits der zweite Dialog mit dem Club in den vergangenen vier Jahren. BFV-Präsident Björn Fecker traf sich mit dem Vorstand des Vereins, um erneut ein Ohr an dessen aktuelle Sorgen zu legen. Dass der FC auf der Bezirksportanlage seine Kapazitätsgrenzen erreicht, wurde in dem sehr konstruktiven Gespräch sehr …


Ehrenamt

Gastkommentar im Weser-Kurier: Nationalelf ins Weserstadion

Nico Kovac, Trainer des FC Bayern, ahnte es schon im Vorfeld des DFB-Pokalspiels: „Wenn in Bremen die Lichter angehen, dann sind das besondere Spiele.“ Und seine Spieler sprachen im Nachhinein von einem „Hexenkessel“. Nun neigen Bremer ja eigentlich nicht zum emotionalen Kontrollverlust, aber vielleicht leben sie den Fußball doch noch mehr als in so manch …


Medienberichte

Weser-Kurier: „Das Gehalt des DFB-Präsidenten muss transparent sein“

Björn Fecker über die Grindel-Nachfolge, hauptamtliche Präsidenten, Strukturprobleme und eigene DFB-Ambitionen Herr Fecker, was verdient eigentlich der Präsident des Bremer Fußball-Verbandes im Monat? Björn Fecker: Es gibt keine pauschale Aufwandsentschädigung, sondern eine Spesenerstattung. Wir haben eine transparente Finanzordnung, die Spesenerstattung hängt von der Dauer der Sitzung ab. Der Regelfall ist drei Euro für eine Sitzung. …