Pressemitteilung

Weser-Kurier: „Grüne wollen mehr Verkehrsüberwachung in Bremen“

Fahrradstreifen, Lärmblitzer und eine Stelle, an die Bürger auffällige Fahrzeuge melden können: Die Grünen fordern laut Fraktionschef Björn Fecker, die Verkehrsüberwachung intensiver als bisher zu betreiben. Zugeparkte Rad- und Gehwege, abgestellte Fahrzeuge, die Rettungs- und Feuerwehrwagen das Durchkommen erschweren, rasende und lärmende Auto- und Motorradfahrer, die Anwohner belästigen und die Sicherheit auf den Straßen gefährden: …


Pressemitteilung

Grüne wollen langfristige Lösung für Oberschule Hermannsburg

Die Zuordnung der Oberschule an der Hermannsburg zur gymnasialen Oberstufe am Leibnizplatz bleibt zumindest für das Schuljahr 2020/2021 weiter bestehen. Das hat die Bildungssenatorin heute in der Stadtbürgerschaft angekündigt. Der Huchtinger Bürgerschaftsabgeordnete Björn Fecker (Grüne) bewertet das als richtigen Schritt, der allerdings dauerhaft abgesichert werden sollte: „Die Oberschule an der Hermannsburg braucht eine verlässliche Perspektive. …


Ehrenamt

Vereinsdialog mit dem 1. FC Burg

Im Rahmen des Vereinsdialogs führte der jüngste Vereinsbesuch den BFV-Präsidenten Björn Fecker in den kleinsten Kreis des Verbandes nach Bremen-Nord. Ziel war der 1. FC Burg. Die unterschiedlichen Zahlungszeiträume beim „Bremer Pass“ stellen den Verein vor eine große Herausforderung. Die administrativen Aufgaben, die durch die unterschiedlichen Anwendungen entstehen, sind mit ehrenamtlichem Personal nur schwer zu …


Medienberichte

taz: „Mäurer hat bloß rumgepoltert

R2G in Bremen wendet Koalitionskrise ab Grüne und Linke setzen sich gegen den SPD-Innensenator in Bremen durch: Der Algerier Seif Benmoussa wird vorerst nicht abgeschoben. Die Koalitionskrise ist abgesagt: Der Algerier Seif Benmoussa wird vorerst doch nicht abgeschoben (taz berichtete). Die „Überstellung nach Slowenien wurde ausgesetzt, damit die Härtefallkommission die Eingabe prüfen kann“, erklärte die Ausländerbehörde …


Pressemitteilung

AfD beschäftigt sich nur mit sich statt mit gesellschaftlichen Problemen

Zur Spaltung und Auflösung der Bremer AfD-Fraktion erklärt Björn Fecker, Fraktionsvorsitzender der Grünen: „Persönliche Animositäten, Machtspiele und Intrigen – die AfD beschäftigt sich nur mit sich selbst statt mit der Lösung von gesellschaftlichen Problemen. Die Spaltung der AfD-Fraktion zeigt, dass diese Trümmertruppe keine Alternative für Bremen und Bremerhaven ist. Mit der Auflösung der Fraktion beraubt …


Ehrenamt

Der ungewöhnliche Weg des „Bremer Jung“

Rückblick: Ein September-Abend 1990 im Bremer Weserstadion. Der SV Werder Bremen und der FC Bayern München treffen in der Bundesliga aufeinander. Bremen gewinnt 1:0. Trainer der Mannschaft ist Otto Rehhagel, den goldenen Treffer erzielt Uli Borowka. Auf der Tribüne stand auch der damals 12-jährige Björn Fecker und ist begeistert: „Es war mein allererstes Bundesliga-Spiel im Weserstadion. Das …


Pressemitteilung

Förderung bewilligt: GEWOBA kann über 200 Vonovia-Wohnungen kaufen

Die Gewoba erhält eine Förderung von über drei Millionen Euro, um von der Vonovia insgesamt 224 Wohnungen in der Lüssumer Heide zu erwerben. Die entsprechenden Mittel hat der Haushalts- und Finanzausschuss nun bewilligt. Die Förderung beläuft sich auf 15.000 Euro pro Wohnung, im Gegenzug betragen die Miet- und Belegungsbindungen 20 Jahre. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende …


Medienberichte

Weser-Kurier: „Björn Fecker ist neuer Fraktionschef“

Die 16 Abgeordneten der grünen Bürgerschaftsfraktion haben eine neue Spitze gewählt: Neuer Fraktionschef ist Björn Fecker. Seine beiden Stellvertreterinnen sind Henrike Müller und Sahhanim Görgü-Philipp. Die Grünen-Bürgerschaftsfraktion hat eine neue Spitze: Den Vorsitz übernimmt laut Mitteilung ab sofort Björn Fecker. Er ist demnach einstimmig von den Abgeordneten gewählt worden. Seine Stellvertretung übernehmen Henrike Müller, die …


Pressemitteilung

Grüne verurteilen Gewaltausbruch nach Pokalspiel

Die Grünen-Fraktion verurteilt den gewalttätigen Angriff auf Polizeikräfte nach dem Pokalspiel am Samstagabend aufs Schärfste und ruft zur Besonnenheit auf. Dazu erklärt der innenpolitische Sprecher Björn Fecker: „Derartige Attacken gegen die Polizei sind völlig inakzeptabel und durch nichts zu rechtfertigen. Ich bin mir sicher, die Besonnenen unter den Werder-Ultras wissen das auch. Wer eine bessere …


Anfrage

Umsetzung des Prostituiertenschutzgesetzes zwei Jahre nach dem Inkrafttreten

Das Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG) ist am 1. Juli 2017 in Kraft getreten. Ziel des Gesetzes ist ein besserer Schutz vor Menschenhandel und Zwangsprostitution sowie eine Verbesserung der Situation der Frauen und Männer, die in der Prostitution tätig sind – insbesondere durch eine nachhaltige Stärkung des Zugangs zu Unterstützungs- und Beratungsangeboten. Für Prostituierte wurde eine behördliche Anmeldepflicht …