Huchting

Carsharing in Huchting wird ausgebaut

Wie es mit dem Ausbau der Carsharing-Angebote im Stadtteil Huchting weitergehen wird, wollte der Huchtinger Bürgerschaftsabgeordnete und Fraktionsvorsitzende der Grünen, Björn Fecker, in der jüngsten Fragestunde der Bremischen Bürgerschaft vom Senat wissen.

Nach Auskunft des Senats werden die beiden bisherigen Angebote im Stadtteil an den Standorten Roland-Center und Kötnerweide so gut angenommen, dass sie wirtschaftlich betrieben werden können. Auch am weiteren Ausbau der Angebote will der Senat festhalten. So soll ein zusätzlicher Standort im Bereich der Flämischen Straße im Rahmen des Ausbaus der Straßenbahnlinie 1 errichtet werden. Darüber hinaus gibt es seitens eines privaten Anbieters Überlegungen, durch Anmietung privaten Grunds das Angebot in diesem Bereich zusätzlich auszuweiten. Auch im Ortsteil Grolland ist ein Carsharing-Angebot aus Sicht des Senats denkbar. Aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Lage ist jedoch hiermit frühestens im Jahr 2022 zu rechnen.

Björn Fecker sieht sich durch die Antworten des Senats in seinem Drängen bestätigt: „Carsharing funktioniert auch am Stadtrand. Dass zu den bisherigen Standorten ein weiterer im Bereich der Flämischen Straße dazukommt, ist wichtig für die Verkehrswende. Hier erwarte ich vom Senat eine möglichst zügige Umsetzung. Dass es nun auch für die Grollander*innen eine Perspektive auf ein Carsharing-Angebot gibt, freut mich sehr. Hier bedarf es aber noch weiterer Überzeugungsarbeit im politischen Bereich und gegenüber den privaten Anbietern. Hierzu werde ich auch weiterhin beitragen und das Gespräch mit den Verantwortlichen suchen.“

Die Anfrage und die Antwort des Senats gibt es auf der Seite der Grünen Bürgerschaftsfraktion unter folgendem Link: https://www.gruene-fraktion-bremen.de/parlament/parlamentarische-initiativen/frage-carsharing-wann-und-wie-geht-es-in-huchting-weiter/

Antworten