Logo der Grünen

Björn Fecker

Björn

Fecker

Mitglied der Bremischen Bürgerschaft

Fraktionsvorsitzender

Wir müssen unsere Demokratie verteidigen, jeden Tag aufs Neue!

Medienberichte

Bremer Polizei am Millerntor

Szenekundige Bremer Polizisten waren bei Spielen des Hamburger Zweitligaklubs FC St. Pauli im Einsatz. Das geht aus einer Antwort des Senats auf Nachfragen der Grünen hervor. Warum genau, bleibt aber unklar. Bremen. Hat die Hamburger Polizei neuerdings Werderfans auf dem Kieker? Bei den Heimspielen des FC St. Pauli gegen Dresden und Osnabrück Mitte Februar und Anfang …


Medienberichte

Home-Office für Bremer Polizisten

Einige Mitarbeiter der Bremer Polizei können bereits von zu Hause aus arbeiten. Die Grünen sprechen sich für eine Ausweitung dieses Arbeitsmodells aus. Und rennen damit offene Türen an höchster Stelle ein. Telearbeit bei der Polizei, also Arbeiten von zu Hause aus? Wird in Bremen und Bremerhaven sehr gut angenommen, sagt die Innenbehörde auf eine entsprechende …


Medienberichte

Weser-Kurier: Fecker leitet weiter DFB-Kommission

Beim großen DFB zählt der Bremer Fußball-Verband (BFV) zwar zum kleinsten der insgesamt 21 Landesverbände, doch in den Ausschüssen und Kommissionen sind auch weiterhin viele Bremer Funktionäre vertreten. BFV-Präsident Björn Fecker wird dabei eine besondere Aufgabe zuteil. Er wird auch in Zukunft die Kommission für Gesellschaftliche Verantwortung des DFB als Vorsitzender leiten. Zu den Aufgaben …


Medienberichte

Weser-Kurier: „Keine Chance auf Länderspiele in Bremen“

Herr Fecker, als Bremer Vertreter beim Deutschen Fußball-Bund haben Sie bestimmt schon bessere Zeiten erlebt als in den vergangenen Wochen. Björn Fecker: Einige DFB-Kollegen haben die Weihnachtsgrüße mit den Wünschen versehen, dass es bei Werder wieder aufwärts gehen möge. Das Thema Polizeikosten spielt natürlich auch eine Rolle, gerade jetzt, wo die Deutsche Fußball Liga entschieden hat, …


Medienberichte

Weser-Kurier: „Kuddelmuddel um den Bremen-Pass“

Sportvereine beklagen hohen Verwaltungsaufwand beim Bearbeiten der Anträge. Senatorin Stahmann kündigt Gespräch mit dem Jobcenter an. Olaf Schallert ist ein Mensch, der schnell auf den Punkt kommt. „Gut gedacht ist nicht immer gut gemacht“, sagt er und meint damit ein Projekt, das in der Tat eigentlich schnelle Hilfe verspricht. Es geht um den sogenannten Bremen-Pass. …


Medienberichte

taz: „Mäurer hat bloß rumgepoltert

R2G in Bremen wendet Koalitionskrise ab Grüne und Linke setzen sich gegen den SPD-Innensenator in Bremen durch: Der Algerier Seif Benmoussa wird vorerst nicht abgeschoben. Die Koalitionskrise ist abgesagt: Der Algerier Seif Benmoussa wird vorerst doch nicht abgeschoben (taz berichtete). Die „Überstellung nach Slowenien wurde ausgesetzt, damit die Härtefallkommission die Eingabe prüfen kann“, erklärte die Ausländerbehörde …


Medienberichte

Weser-Kurier: „Björn Fecker ist neuer Fraktionschef“

Die 16 Abgeordneten der grünen Bürgerschaftsfraktion haben eine neue Spitze gewählt: Neuer Fraktionschef ist Björn Fecker. Seine beiden Stellvertreterinnen sind Henrike Müller und Sahhanim Görgü-Philipp. Die Grünen-Bürgerschaftsfraktion hat eine neue Spitze: Den Vorsitz übernimmt laut Mitteilung ab sofort Björn Fecker. Er ist demnach einstimmig von den Abgeordneten gewählt worden. Seine Stellvertretung übernehmen Henrike Müller, die …


Medienberichte

Weser-Kurier: „Das Gehalt des DFB-Präsidenten muss transparent sein“

Björn Fecker über die Grindel-Nachfolge, hauptamtliche Präsidenten, Strukturprobleme und eigene DFB-Ambitionen Herr Fecker, was verdient eigentlich der Präsident des Bremer Fußball-Verbandes im Monat? Björn Fecker: Es gibt keine pauschale Aufwandsentschädigung, sondern eine Spesenerstattung. Wir haben eine transparente Finanzordnung, die Spesenerstattung hängt von der Dauer der Sitzung ab. Der Regelfall ist drei Euro für eine Sitzung. …


Medienberichte

Weser-Kurier: Abgetaucht – Kommentar zu Debatte über Obdachlose

Bremens Polizei steht wegen ihres angeblichen Umgangs mit Obdachlosen am Bahnhof in der Kritik. In der Bürgerschaft fehlten hierzu mit einer Ausnahme klare Worte der Politik, sagt Redakteur Ralf Michel. Wenn es um die künftige Personalstärke und Ausrüstung der Polizei geht, überschlagen sich die Bürgerschaftsfraktionen mit Forderungen. Und meistens gibt es dann auch Lobeshymnen für …


Medienberichte

Weser-Kurier: Datenweitergabe soll bei häuslicher Gewalt leichter werden

Um Opfern von häuslicher Gewalt helfen zu können, bräuchte die Beratungsstelle „Neue Wege“ Informationen über die Betroffenen. Doch das verhindert der Datenschutz. Die Grünen präsentieren hierfür eine Lösung. Natürlich gibt es in Bremen Hilfsangebote für Opfer von häuslicher Gewalt. Aber es gibt auch den Datenschutz. Und der verhindert derzeit, dass Opfer und Hilfe zuverlässig und …